Altkartenbestände

Brouillon Karte von den Rural Districten in dem König. Landgericht Neustadt an der Aisch
Brouillon Karte von den Rural Districten in dem König. Landgericht Neustadt an der Aisch, 1813 © SB Ansbach, A. Schmidtke

Der Bestand an historischen (sowohl gedruckten als auch handgezeichneten) Karten an der Staatlichen Bibliothek Ansbach umfaßt etwa 930 Blätter. Den Grundstock bildete die ehemalige markgräfliche Sammlung, die bereits im Nachlassverzeichnis des Markgrafen Joachim Ernst (1583 – 1625) unter ‚Landtafeln‘ verzeichnet war. Mehr als die Hälfte der heute vorhandenen Karten bezieht sich auf Bayern, davon wiederum der größte Teil auf Mittelfranken, das mit zahlreichen unikalen Manuskript-Karten vertreten ist. – Die gedruckten Karten und Kartenwerke erfassen weitgehend den Gesamtraum des heutigen Regierungs-bezirks Mittelfranken in seinen historischen Grenzziehungen.

Die umfangreichen Altkartenbestände sind nachgewiesen in:

Tiggesbäumker, Günter: Die Altkartenbestände der Staatlichen Bibliothek Ansbach ; Bamberg, 1983

>> digitalisiert hier

Top